Wenn wir arbeiten und leben, prägen wir die Welt um uns, und die Welt uns. Deswegen ist es mir so wichtig, dass die veränderte Welt um uns genau diese Zeit sich zum Positiveren hinbewegt. Trotz die höchste Belastung durch eine Pandemie, haben wir auch die einzigartige Chance, die Überbleibseln in unsere Hände zu nehmen und Neues zu erschaffen. Sei es eine neue Arbeitswelt, einen neuen Alltag und einen neuen Umgang mit uns selber und einander.

Ankommen mal anders – Besprechungen mal anders

Ich liebe Design und schön aufgeräumte Räume. Man könnte es fast meine Leidenschaft nennen. Weil ich sofort das Gefühl von Ruhe und Klarheit gewinne. Viele Menschen geht es so, dennoch akzeptieren wir oft, ohne nachzudenken, dass unsere Arbeitsräume oft  nicht inspirierend sind.  Wir fühlen uns „entleert“ in gewissen Räumen. Wir lassen zu, dass der Ort, wo wir oft die meisten Stunden des Tages und unseres Lebens aufhalten, genau der Ort ist, wo wir uns am un-wohlsten fühlen. Der Einfluss von Umgebung auf unsere Gesundheit, unsere Produktivität und Wohlgefühl sind riesig. 

Für spontane Gespräche zwischendurch

Die letzten Monate hat Tink Tank und der Heidelberger Profi für Staffing und Projektübernahmen Questax das Shared Desk-Modell bei Questax eingeführt. Questax hat die Gelegenheit genutzt und im Office neues Design, neue Farben und einen frischen Spirit hereingebracht. Durch die flexible Buchung der Arbeitsplätze kann Questax nun mit ihrem hybriden Modell (50 office/50 homeoffice) weitermachen.

Tink Tank und Questax haben zusammen mit „Das Schauwerk GmbH“ das Konzept ausgearbeitet. Gestartet haben wir mit einem Design Thinking Workshop zusammen mit den Mitarbeitern und Nutzern der Büroräume, um Problemstellungen, Wünsche und Lösungen gemeinsam zu besprechen. Die Umsetzung des Projektes war eine enge Teamarbeit zwischen das NewWork-Projektteam von Questax, Das Schauwerk sowie Tink Tank GmbH.

Wir wünschen Questax nun ganz viel Freue und Spaß in den neuen Officeräume.