Die Firma Scherr+Klimke ist seit ein paar Monaten bei uns fix. Schon im November 2020 hatten wir Besuch von den netten Herren und nach ein paar Monaten emailing ist Scherr+Klimke dann eingezogen. Wir freuen uns auf das Team, das mehr Early Birds ist wie die Tink Tank Betreiberin. Wir haben gefragt, was das Team so macht.

Tink Tank: Hey, wer versteckt sich hinter Scherr + Klimke?

Dietmar: Wir sind eine Planungsgesellschaft in Ulm mit ca. 120 Mitarbeitern – unsere Firma ist nach den beiden Gründern benannt: Scherr + Klimke AG.

Tink Tank: Was macht Ihr?

Dietmar: Wir unterstützen Unternehmen und Krankenhäuser bei ihrer betrieblichen Optimierungen und bei allen Fragen rund ums Bauen. Dazu haben wir Logistiker, Prozessberater, Betriebs-, Automatisierungs- und Anlageplaner, Architekten, Statiker, Planer für die Haustechnik (Elektro, Heizung, Sanitär, Klima etc), Gutachter und dazu noch die notwendigen Projektsteuerer. Das gesamte Dienstleistungsportfolio macht uns zu einem umfassenden Generalplaner für komplexe Krankenhaus-, Labor- und Fabrik-Lösungen – komplett aus einer Hand.

Tink Tank: Hattet ihr bereits Erfahrung mit Coworking?

Dietmar: Es ist unser erstes Coworking-Engagement. Wir sind durch unser bundesweites Wirken häufig schon in Kontakt damit gewesen – hatten uns aber noch nie konkret dazu entschlossen.

Tink Tank: Was mögt ihr an Tink Tank?

Dietmar: Die Menschen, die Räume und das unkomplizierte Miteinander.

Tink Tank: Was ist aus eurer Sicht Must-Have in einem Coworking Space?

Dietmar: Damit wir uns um nichts anderes als unsere Arbeit kümmern müssen und dann noch gleichzeitig in einer interessanten Community Teil haben zu dürfen – Kontakte finden – ein Miteinander und Gemeinsamkeiten ausleben können.

Vielen Dank, Dietmar und das ganze Team.

Webseite: Scherr + Klimke AG