Im ersten Fachmagazin für Coworking Spaces „#Spaces“ sind Tink Tank und Gründerin Lone interviewed. Wie im Editorial erwähnt: Corona hat in den vergangenen Monaten nicht nur unseren Alltag auf den Kopf und gleichzeitig auf eine harte Probe gestellt, sondern vor allem die Arbeitswelt. Nicht wenige Menschen arbeiten seit geraumer Zeit während der Pandemie in den eigenen vier Wänden; nicht immer handelt es sich dabei um ein echtes Homeoffice. Und nicht wenige Unternehmen stellen sich vermehrt die Frage, ob eine Reduzierung der vorgehaltenen Büroflächen nicht sinnvoll sein könnte. Und unter welchen Bedingungen. Nicht immer ist die Arbeit daheim eine tragfähige Lösung: weder für Unternehmen noch für Angestellte. Coworking Spaces – in welcher Form auch immer – können aber ein Teil der Antwort sein.

Lasst dich inspirieren und werft ein Blick in die #Spaces.